Qualitative solutions in the field
of 3D measurement and services

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Zusammenhang mit der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) und mit dem Gesetz Nr. 18/2018 GBl. zum Personendatenschutz erfüllen wir die Informationspflicht bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Bitte, lesen Sie folgende Informationen darüber, wie Ihre personenbezogenen Daten von uns bearbeitet werden.

Wer ist der Betreiber Ihrer personenbezogenen Daten?

Der Betreiber Ihrer personenbezogenen Daten ist die Gesellschaft Robustech s.r.o. mit Sitz Hrnčiarska 5/2727, 945 01 Komárno, Slowakei, IČO (Id. Nr.): 44 18 07 05, im Handelsregister beim Bezirksgericht Nitra, Abschn. Ltd., Einlage Nr. 22421/N eingetragen.
Vom Betreiber wird eine verantwortliche, Aufsicht führende Person genannt, die Sie per E-Mail kontaktieren können: GDPR@robustech.sk

Zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Verarbeitung aufgrund des Vertrags und vorvertraglicher Verhältnisse:

Im Zusammenhang mit dem Verkauf unserer Produkte verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund des Vertrags und wir sind berechtigt, die Verarbeitung ohne Ihre Einwilligung durchzuführen.

Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung:

Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke von Marketing, mit dessen Hilfe wir Sie über die Neuigkeiten und über die Änderungen in Bezug auf unsere Produkte und Dienstleistungen informieren, können wir nur mit Ihrer Einwilligung verarbeiten. Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie in der möglichen Aufforderung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken auf Abmelden (disclaimer) klicken oder eine E-Mail-Anfrage senden: GDPR@robustech.sk

Verarbeitung aufgrund des berechtigten Interesses des Betreibers:

Aufgrund unseres berechtigten Interesses sind wir berechtigt, personenbezogene Daten zu verarbeiten, um die Identität eines Besuchs bei einmaligem Betreten der Geschäftsräume des Betreibers zu identifizieren und zu überprüfen oder Kamera-Informationssystem zum Eigentumsschutz zu verwenden. Auf dieser Rechtsgrundlage können wir auch personenbezogene Daten bei der Beitreibung von Forderungen oder in Rechtsstreitigkeiten verarbeiten.

Welche Subjekte haben Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten?

Wir nutzen externe Dienstleistungen von Drittanbietern, wie zu IT-Management, Kamera-Informationssystem-Management, Beitreibung von Forderungen, Prozessvertretung bei Rechtsstreitigkeiten, Ausleseverfahren. Bei allen Lieferanten achten wir darauf, dass sie geltende Gesetze einhalten, an die Vertraulichkeit gebunden sind und Ihre Daten ausschließlich im Rahmen der abgedeckten Verträge verarbeitet und gemäß den DSGVO-Anforderungen und internationalen Standards geschützt haben.

Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten während der Vertragsdauer und während der gesetzlich vorgeschriebenen Zeit für die Archivierung oder für die Zeit auf, die erforderlich ist, um den Zweck zu erreichen.
Personenbezogene Daten, die wir mit Ihrer Einwilligung (zu Marketingzwecken) erhalten, sind wir berechtigt, zu diesem Zweck bis zum Widerruf der Einwilligung zu verarbeiten.
Personenbezogene Daten, die zu Zwecken des berechtigten Interesses verarbeitet werden, werden nur im zur Erreichung des Zwecks erforderlichen Umfang verarbeitet.

Welche Rechte haben Sie bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten?

Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten:

Der Betreiber ist verpflichtet, der betroffenen Person (der Person, deren personenbezogene Daten er verarbeitet) eine Bestätigung zu übermitteln, dass er ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und die betroffene Person hat das Recht, auf ihre personenbezogenen Daten im Anwendungsbereich von Artikel 15 der DSGVO zuzugreifen.

Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten:

Die betroffenen Personen haben das Recht, ihre personenbezogenen Daten zu korrigieren, wenn sie unrichtig oder unvollständig sind. Der Betreiber muss den Anfragen zur Berichtigung personenbezogener Daten unverzüglich nachkommen.

Recht zu löschen (vergessen):

Der Betreiber hat die personenbezogenen Daten der betroffenen Person unverzüglich zu löschen, wenn

  • die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Zwecke benötigt werden, für die sie erfasst oder anderweitig verarbeitet wurden,
  • die betroffene Person die Einwilligung widerruft, mit der die Bearbeitung vorgenommen wird,
  • wenn keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten besteht,
  • die betroffene Person der Verarbeitung widerspricht und es keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen,
  • die betroffene Person der Verarbeitung widerspricht und personenbezogene Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden,
  • personenbezogene Daten gelöscht werden müssen, um einer gesetzlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht des Mitgliedstaats nachzukommen, dem der Betreiber unterliegt
  • personenbezogene Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft erhoben wurden.

Die betroffene Person kann auch eine Löschung beantragen, wenn ihre Daten unrechtmäßig und rechtswidrig im Zusammenhang mit der DSGVO bearbeitet werden.

Die Löschanfrage gilt nicht, wenn die Verarbeitung erforderlich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung,
  • zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt,
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit,
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Betreiber die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Betreiber ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt,
  • der Betreiber die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt,
  • die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wenn die Verarbeitung eingeschränkt ist, werden diese personenbezogenen Daten mit Ausnahme der Speicherung verarbeitet:

  • nur mit Einwilligung der betroffenen Person,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person,
  • aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats.

Recht auf Datenübertragbarkeit:

Die betroffene Person hat das Recht, die personenbezogenen Daten zu erhalten, die er dem Betreiber zur Verfügung gestellt hat, und das Recht, die Daten an einen anderen Betreiber zu übermitteln (z. B. beim Wechsel des Anbieters eines bestimmten Dienstes). Auf Anfrage ist der Betreiber verpflichtet, die Datenübertragung in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zuzulassen (z.B. XML oder CSV).

An wen können Sie sich bei der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten wenden?

Die Gesellschaft Robustech s.r.o. hat die genannte Person, die für den Schutz personenbezogener Daten verantwortlich ist. Wenn Sie Fragen oder Anregungen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, schreiben Sie uns bitte an: GDPR@robustech.sk. Sie haben das Recht, eine Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen, wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihre Rechte verletzt wurden.

Top